Veranstaltungsarchiv

Eberhard Weber, Résumé - Eine deutsche Jazz-Geschichte

Lesung / Gespräch mit musikalischer Begleitung.

Er hat das Bassspiel revolutioniert, den Bass vom Bühnenrand ins Scheinwerferlicht gerückt, das Begleit- in ein Soloinstrument verwandelt, und auch noch den fünfsaitigen Bass konstruiert.

Eberhard Weber hat mit Gary Burton, Wolfgang Dauner, Charlie Mariano, Pat Metheny und vielen anderen gespielt. ECM, wohl das führende Jazzlabel Deutschlands – und eines der bedeutendsten weltweit - scheint ohne ihn nicht denkbar.

Datum: 
Mittwoch, 27. Mai 2015 - 20:00

Maylis de Kerangal, Die Lebenden reparieren

Drei junge Männer machen sich zu nächtlich-früher Stunde auf an den Strand, um die besten Surfwellen des Jahres zu erwischen. Ein frischer, beglückender Trip. Auf der Rückfahrt geschieht das Schreckliche: Übermannt von Müdigkeit rasen sie mit ihrem Bus gegen einen Baum, einer von ihnen unangeschnallt. Er ist klinisch tot, aber eignet sich als Organspender.

Datum: 
Dienstag, 19. Mai 2015 - 20:00

Alexander Osang, Comeback

 

„Alex, Paul, Vonnie, Axel und Nora sind »Die Steine«, eine ostdeutsche Rockband aus den 80ern zwischen Protest und Anpassung. Als die Mauer fällt, zerbricht die Band. Nora versucht es allein in New York. Paul steht zwölf Jahre an seinem Fenster. Alex denkt an Nora, die seine große Liebe wurde, als sie schon bei Paul war. Paul liebt nur eine Frau, seine Tochter. Nach vielen Jahren schreibt Alex ein Lied, das alle Wunden aufreißt. Damit gehen sie auf Comeback-Tour.“

Datum: 
Donnerstag, 7. Mai 2015 - 20:00

Lutz Riemann & Michael Schmidt, Der Fall BELUGA

Mai 2012 – eine Anfrage einer Mitarbeiterin des Bundestages bringen Schmidt & Reimann dazu, dreizehn Jahre nach dem mysteriösen Untergang des Fischkutters Beluga zwischen Bornholm und Rügen nach zu recherchieren, noch nicht ahnend, dass sie ihr Buch von 2001 überarbeiten müssen.

Lutz Riemann und Michael Schmidt, beide Journalisten beim NDR, haben bereits ihr erstes Buch zum Fall Beluga im Dezember 2001 bei uns vorgestellt.

Datum: 
Dienstag, 5. Mai 2015 - 20:00

Claudia Rusch, Zapotek und die schlafenden Hunde

2013 hat Claudia Rusch Zapotek und die strafende Hand ihren ersten Rügen-/Stralsund-Krimi abgeliefert und mit Henning Zapotek einen Kriminalbeamten geschaffen, der nur zu menschlich es nicht schafft, sich immer polizeilich korrekt zu verhalten.
Von ihr in der Lesung damals schon angekündigt, halten wir jetzt ihren zweiten Zapotek-Krimi in der Hand, und - wie im Mai 2013 bereits versprochen - stellt sie Zapotek II wieder bei uns vor:

Datum: 
Dienstag, 24. März 2015 - 20:00

Seiten