Veranstaltungsarchiv

23.04.16 Christoph Hein, Glückskind mit Vater

»Du warst mein Glückskind, Junge, denn da ich mit dir hochschwanger war, wagte der russische Offizier nicht, mich abführen zu lassen.« klärt die Mutter Konstantin Boggosch auf. Abgeführt werden sollte Frau Boggosch 1945, weil ihr Mann nicht nur der größte und reichste Kapitalist im Orte war, er war SS-Offizier. Als Kriegsverbrecher wird der Vater 1945 hingerichtet. Mit diesem Erbe muss Konstantin Boggosch in der entstehenden DDR aufwachsen. Er ist sprachbegabt, will lernen und studieren, aber immer wieder ist da seine Akte, aus der der Kriegsverbrecher hervortritt. Abitur? Fehlanzeige!

Datum: 
Samstag, 23. April 2016 - 18:00

20.04.16 betr. Astrid Lindgren

Selten kommt es vor, dass eine Autorin so sehr mit einer ihrer Heldinnen zum Synonym wird wie Astrid Lindgren mit Pippi Langstrumpf. Astrid Lindgren wird wohl immer eine der bedeutendsten Kinderbuchautorinnen der Welt bleiben, doch sie war viel mehr als das.

Datum: 
Mittwoch, 20. April 2016 - 20:00

01.03.2016 Monique Schwitter, Eins im Andern

Eines Abends erfährt sie, als sie, statt zu schreiben, nach ihrer ersten Liebe googelt, dass er sich aus dem achten Stock gestürzt hat. Vor fast fünf Jahren schon. Sie ist schockiert, ebenso sehr über seinen Selbstmord wie über die Tatsache, dass sie ihn gar nicht vermisst hat. Nun hat sie ihn am Hals, stärker als zu Lebzeiten. Was ist das, die Liebe? Wieso kann sie kommen und gehen? Wohin geht sie, wenn sie geht? Und was ist eigentlich mit der aktuellen Liebe los? Der sitzt in seinem Zimmer und checkt Mails oder sieht fern. Was bleibt, ist die Erinnerung!

Datum: 
Dienstag, 1. März 2016 - 20:00

09.02.16 Judith Kuckart, Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück. Roman

Silvester verbringt der 18-jährige Leonhard allein im Haus seiner Eltern. Am Neujahrsmorgen kommt das Leben dann einfach zu ihm: Eine fremde Frau schläft auf dem Boden in der Diele und in der nächsten Nacht im Gästezimmer mit ihm. Auch Emilie und Maria, beide über siebzig, stößt auf ihrer Reise in ein tschechisches Kurhotel Unerhörtes zu... In einem Reigen aus elf Episoden gibt Judith Kuckart dem Leben ihrer Figuren unerwartete Wendungen und uns eine Ahnung, dass alles zusammengehört: Liebe und Schrecken, Schuld und Glück.

Datum: 
Dienstag, 9. Februar 2016 - 20:00

Ilija Trojanow, Macht und Widerstand

Konstantin ist Widerstandskämpfer, einer, der schon in der Schulzeit der bulgarischen Staatssicherheit auffällt, und Metodi ist Offizier und Karrierist. Beide sind über ein halbes Jahrhundert in einen Kampf um Leben und Gedächtnis verstrickt... Ilija Trojanow verdichtet eine Fülle von Erinnerungen, die er in Gesprächen mit Zeitzeugen gesammelt hat, zu einem Schicksal von exemplarischer Gültigkeit – und zu einem Roman, der von menschlicher Würde und Niedertracht erzählt und durch seine Entschiedenheit und poetische Kraft beeindruckt.

Datum: 
Dienstag, 12. Januar 2016 - 20:00

Seiten